Aktuelles.
Make-Up-Pinsel in der »Madame«

01. Dezember 2016 – von megapac

Printmedien als Träger für Produktmuster. Dass das auch bei hochwertigen Produkten erfolgreich umsetzbar ist, zeigte die Zeitschrift »Madame« erneut in ihrer Dezember-Ausgabe.

 

Integration über eine Backing-Card

Der Anzeigenkunde »Zoeva« legte dem Magazin einen hochwertigen Make-Up-Pinsel bei, der über eine elegant gestaltete Backing-Card in das Heft integriert wurde. Der Pinsel selbst ist dabei in eine transparente Folie verschweißt und wird von zwei Laschen auf dem herausragenden Teil der Backing-Card gehalten. So ist er am POS sofort sichtbar und trotzdem gut geschützt. Das Heft wurde zuletzt noch in transparente Folie verschweißt, so dass der Pinsel nicht einfach so herausgenommen werden kann.

Günstiger als Produkt im Einzelverkauf

Trotz der Beigabe war die Zeitschrift günstiger als der Pinsel alleine, was für viele Leserinnen attraktiv war. Die Ausgabe verkaufte sich am POS aufgrund der Zugabe überdurchschnittlich gut und war so für den Anzeigenkunden, den Verlag und die Leserinnen ein Gewinn.

Die Aktion wurde nach einer genauso erfolgreichen Juli-Ausgabe bereits zum zweiten Mal durchgeführt.



« zurück zur Übersicht

Weitere Artikel:

  • Kreatives zum internationalen Tag des Kusses
    Für kreative Ideen findet sich immer ein Anlass [... mehr ]
  • Printmedien und die Digitalisierung
    Printmedien sollten sich in der fortschreitenden Digitalisierung mehr auf ihre Stärken konzentrieren und sich selbst als Marke begreifen. [... mehr ]
« zurück zur Übersicht